Einsatz stilisierter Fakten zur Bewertung wandlungsfähiger Unternehmensarchitekturen | LSWI
11/2016 Buchbeiträge

Ullrich, André | Weber, Edzard

Einsatz stilisierter Fakten zur Bewertung wandlungsfähiger Unternehmensarchitekturen

Abstract

Die Bewertung von Unternehmensarchitekturen ist abhängig von den angestrebten Zielen der Bewertung sowie von denen des betrachteten Unternehmens und kann anhand von Architekturmerkmalen, Qualitätseigenschaften oder Zielgrößen durchgeführt werden. Eine strategische Zielgröße ist die Wandlungsfähigkeit eines Unternehmens. Zur Anzeige dieser Eigenschaften können Indikatoren verwendet werden. Dies ermöglicht auch die Erfassung latenter Merkmale. Jedoch ist nicht einheitlich geklärt, welche Indikatoren wandlungsfähige Unternehmensarchitekturen erklären. Das Ziel des vorliegenden Beitrages ist es, die Identifikation von allgemein belastbaren Indikatoren zur Bewertung wandlungsfähiger Unternehmensarchitekturen vorzustellen. Zu diesem Zweck wird die Methode der Stilisierten Fakten angewendet. Dieses beginnt mit einem Literaturreview zur Erstellung der notwendigen Datenbasis. Im Ergebnis liegen Hypothesen in Form von stilisierten Fakten über Indikatoren wandlungsfähiger Unternehmensarchitekturen vor.

Kategorie Buchbeiträge
Autoren Ullrich, André; Weber, Edzard
Bandtitel INFORMATIK 2016. Lecture Notes in Informatics
Chairs/Hrsg. Mayr, HC; Pinzger, M
Datum 11/2016
pp. 785-798
Verlag GI
DOI http://subs.emis.de/LNI/Proceedings/Proceedings259/785.pdf
Keywords Indikatoren, Stilisierte Fakten, Unternehmensarchitekturen, Wandlungsfähigkeit