Forschungsmethoden (Gestaltungsorientiertes Forschungsdesign)

M.Sc.

Art

Seminar

SWS

2

Zeitpunkt

Winter 2021/22

+++ Wichtiger Hinweis +++
Dies ist ein gemeinsamer Kurs mit der Tel Aviv University.

Forschungsmethoden (Gestaltungsorientiertes Forschungsdesign) LSWI

Termine

Seminar (Start: 02.11.2021)

Dienstags (letzter Termin: 07.12.21)

15:00 - 18:00 Uhr

online via Zoom

Abschlusspräsentation

Freitag, 11.02.2021

09:00 - 12:00 Uhr

online via Zoom

Anmeldung

Eine Anmeldung ist über das Lehrportals des Bereichs Wirtschaftsinformatik und Digitale Gesellschaft und auch in PULS vorzunehmen. Studierende erhalten eine persönliche Zoom-Einladung nach erfolgreicher Anmeldung über das Lehrportal.

Anmeldung Lehrportal Anmeldung Puls


Leistungsanforderung

Der Kurs soll Studenten und Dozenten der Universität Tel Aviv und der Universität Potsdam zusammenbringen. Das Kursmaterial wird von Experten der Universität Tel Aviv und der Universität Potsdam gemeinsam entwickelt und präsentiert. Die Übungen und Diskussionen decken dabei verschiedene Gesichtspunkte ab. Die Studierenden werden in 4er-Gruppen eingeteilt, wobei zwei Studierende von jeder Universität kommen. Die digitale Zusammenarbeit und die Durchführung eines kleinen Forschungs- oder Entwicklungsprojekts soll die Studierenden zusammenbringen und ihre interkulturellen Kompetenzen fördern. Aus den Projekten sollen Arbeiten entstehen, die zur Präsentation auf internationalen Konferenzen eingereicht werden (eventuell als Poster).

Anrechnung

Hauptzielgruppen, ggf. weitere Anrechnungsmöglichkeiten – bitte sprechen Sie den Dozenten und Ihre Studienfachberatung an

  • Betriebswirtschaftslehre: Master (M.FS.BWL110, M.FS.BWL120)
  • Wirtschaftinformatik: Bachelor (BVMWI100-300); Master (M.WI.15, M.WI.16, M.WI.34, M.WI.72; Immatrikulation ab WS 17/18 - MWI210, MWI370. MWI361)
  • Informatik/ Computational Science: Master - Seminar im Bereich der angewandten Informatik
  • HPI (IT-Systems Engineering): Master - Seminar im Bereich der angewandten Informatik
Inhalt

Nachhaltige Unternehmensstrukturen und Technologien gewinnen in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Der Begriff Green ICT umfasst hierbei alle Bestrebungen, Informations- und Kommunikationstechniken über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg umwelt- und ressourcenschonend zu nutzen und zu gestalten.Ziel der Veranstaltung ist es verschiedene Informations- und Kommunikationstechniken aus einer ganzheitlichen nachhaltigen Perspektive zu betrachten und dabei sowohl die ökologischen, ökonomischen , als auch soziale Auswirkungen und Potentiale verschiedener Technologien zu betrachten und zu analysieren.In einem ersten theoretischem Block der Veranstaltung werden den Studierenden Inhalte und Methoden vermittelt, die im weiteren Verlauf des Seminars dazu ermöglichen sollen eigenständig theoretische Konzepte, Gestaltungsmöglichkeiten und Grenzen nachhaltiger Informations - und Kommunikationstechniken, als auch Software-Architekturen vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu diskutieren

Ansprechpartner