Status-Quo ERP-Vertrieb in Deutschland (Chancen und Wege)

Art

Bachelorarbeit

Track

Status-Quo ERP-Vertrieb in Deutschland (Chancen und Wege) LSWI

Ziel

Ziel der Arbeit ist die Bestimmung der Vertriebswege, die ERP-Anbieter aktuell in Deutschland nutzen, um neue Interessenten zu gewinnen. Im Rahmen der Analyse sollte die Bedeutung von ERP-Auswahlplattformen im ERP-Vertrieb untersucht werden (erp.de, softselect etc.).

Hintergrund

Hintergrund:

Der Markt für ERP-Systeme ist allein im deutschsprachigen Raum sehr umfangreich. Zurzeit sind in Deutschland mehr als 600 ERP-Anbieter aktiv [1]. Diese Zahl wächst kontinuierlich. Vor diesem Hintergrund stellt die Auswahl eines geeigneten Systems eine enorme Herausforderung für Entscheider dar.

Auch Anbieter stehen vor der Frage, welche Vertriebswege sich am besten für die Distribution der eigenen Produkte eignen. Die Wahl des Vertriebskanals für ein Produkt oder eine Dienstleistung ist Teil der Distributionspolitik und stellt eine wichtige strategische Entscheidung im Rahmen des Unternehmenslebenszyklus dar. Sie wirkt sich insbesondere auf das Wirtschaftsmodell des Unternehmens aus (Preisgestaltung etc.)

Thema der Arbeit:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Vertriebswegen, die Softwareanbietern dabei helfen Leads zu generieren.
Zusätzlich zu direkten Vertriebskanälen, welche sich auf den Vertrieb des Softwareprodukte über unternehmenseigene (technische) Ressourcen (Homepage etc..) beschränken, bieten ERP-Softwarehäuser ihre Produkte über indirekte Kanäle an. Indirekte Vertriebskanäle beschreiben den Vertrieb der Software über Dritte (z. B. ERP-Auswahlplattformen…). Es gibt einige häufig genutzte indirekte SaaS-Vertriebskanäle, darunter Inbound- und Outbound-Vertriebskräfte (u. a. Cold Calls, Veranstaltungen…), E-Commerce-self-services und App-Stores von Drittanbietern.

Ziel der Arbeit ist die Bestimmung der Vertriebswege, die ERP-Anbieter aktuell in Deutschland nutzen, um neue Interessenten zu gewinnen. Im Rahmen der Analyse sollte die Bedeutung von ERP-Auswahlplattformen im ERP-Vertrieb untersucht werden (erp.de, softselect etc.).

Methode:
Zur Beantwortung der Forschungsfrage bieten sich qualitative Interviews mit ERP-Anbietern an. Alternativ kann eine empirische Umfrage, genutzt werden.

Bei Interesse an dieser oder an einer themenverwandten Abschlussarbeit, sprechen Sie mich gerne an.

Literatur

[1] Gronau, N.: Trends im ERP-Markt 2019, ERP Management 2/2019, S. 24-27.

[2] Hopka, M; El Dada, A.; Hübscher, M.; Torgaschin, K.: Das Rennen um die beste ERP-System-Auswahlplattform: Ranking nach Ästhetik, Usability und Inhalt (2023)

Bewerbung

Um Ihnen eine optimale Betreuung bieten zu können, möchten wir Sie bitten, sich im Vorfeld intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und erste Recherchen durchzuführen.

Alle relevanten Informationen zum Einreichungsprozess finden Sie auf unserer Website unter folgendem Link.

Vorgehen bei der Einreichung

  1. Füllen Sie das Kontaktformular aus und geben Sie darin Ihre Motivation an (Textfeld). Hängen Sie außerdem ein erstes Exposé sowie einen aktuellen PULS-Auszug als PDF an.
  2. Füllen Sie die Selbstauskunft vollständig aus, um uns weitere Informationen über sich selbst zu geben.

Selbstauskunft ausfüllen

Sobald Sie Ihre Arbeit eingereicht haben, wird sich die zuständige Betreuungsperson zeitnah per E-Mail bei Ihnen melden, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und wir freuen uns auf Ihre Einreichung!