QMwiGP

Ziele des Forschungsprojekts

Ziel des Projekts ist es, eine Methode zur Bewertung der wissensintensiven Geschäftsprozesse zu entwickeln, auf deren Basis Maßnahmen zur Prozessverbesserung und zur Steigerung der Kompetenz im Umgang mit Wissen ermittelt werden. Dies erfolgt durch Weiterentwicklung vorhandener Ansätze zur Reifegradbestimmung und Reifegradmodelle sowie Ansätze zur Bewertung wissensintensiver Geschäftsprozesse zu einem Reifegradmodell wissensintensiver Geschäftsprozesse. Dazu wird ein dialoggestütztes Assessmentwerkzeug zur Selbstbewertung der KMU entwickelt.

Projektergebnisse

Das Forschungsprojekt QMwiGP erschließt Analyse- und Bewertungsmöglichkeiten für den Umgang mit Wissen in Geschäftsprozessen bzw. des Wissensmanagements für kleine und mittlere Unternehmen auf Basis eines toolgestützten Selbstassessments. Die Anwendungsbereiche sind Produktinnovation und Kundenbeziehungsmanagement. Ergebnis des Assessments ist eine Positionsbestimmung der Reife bzw. Leistungsfähigkeit des Unternehmens im Untersuchungsbereich sowie die Identifikation von Schwachstellen. Ferner werden auf Basis der spezifischen Situation des Unternehmens bekannte Best Practices präsentiert, die in Verbesserungsmaßnahmen in den Unternehmen münden. Ein Selbstbewertungstool zur Messung von wissensintensiven Geschäftsprozessen wurde in der engen Zusammenarbeit mit KMU entwickelt.

Projektpartner, Fördermittel und Daten

Das BMWi-geförderte Projekt wurde vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Prozesse und Systeme der Universität Potsdam durchgeführt und vom Projektträger FQS Forschungsgemeinschaft Qualität e.V. betreut.
Laufzeit: 2008 - 2010
Ansprechpartner: Prof. Gronau