Dr. rer. pol. Dipl.-Inform. Edzard Weber
Raum Karl-Marx-Straße 67, Raum: 3.03
Sprechzeit nach Vereinbarung
Telefon +49 (0)331/977-4472
e-Mail edzard.weber@wi.uni-potsdam.de

Dr. rer. pol. Dipl.-Inform. Edzard Weber

Dr. rer. pol. Dipl.-Inform. Edzard Weber promovierte zum Thema „Erarbeitung einer Methodik der Wandlungsfähigkeit“. In Bezug auf die Fähigkeit eines Systems, schnell, selbständig und effizient mit einer sich verändernden Umwelt umgehen zu können, konstruiert seine Arbeit eine Methodik, um die Vielfalt und Vielzahl vorhandener Methoden der Wandlungsfähigkeit von Systemen zu beschreiben und zu kombinieren.

Werdegang

Dr. rer. pol. Dipl.-Inform. Edzard Weber absolvierte sein Studium der Wirtschaftsinformatik und der Informatik an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Die Kombination aus Wirtschaftsinformatik und Informatik wendete er am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Prozesse und Systeme als wissenschaftlicher Mitarbeiter an und promovierte im Januar 2015. Neben seiner Leitungsfunktion der Nachwuchsforschergruppe Entscheidungsmanagement vertritt er aktuell den Aufgabenbereich der vakanten Professur „Digital Government“.

Publiktionen

Forschungsprojekte

Schwerpunkte

Infos

Publikationen folgen in Kürze

2017 - 2021
BMBF

DiReBio

Ein Diskurs zur bioökonomische Transformation

2015 - 2019
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Reihenfolgeplanung in der Werkstattfertigung durch systematische Lösungsraumnavigation

Job Scheduling: Suche nach einer effizienten Reihenfolge von Aufträgen zur Erstellung eines Maschinenbelegungsplanes

2010 - 2011
EU

EUKRITIS II

Wissensmanagement für den Schutz Kritischer Infrastrukturen

2008 - 2009
EU

Eukritis I

Wandlungsfähige Schutzstrukturen und Folgenabschätzung zur Prävention, Abwehr und Folgenbewältigung bei Katastrophen

2006 - 2009
BMBF

IOSE-W2

Interorganisationale Softwareentwicklung unter dem Aspekt der Wandlungsfähigkeit und der Wiederverwendung

  • Partizipation, Willensbildung und Entscheidungsfindung
  • Prozessmodellierung
  • Operations Research
  • Kollektive Zukunftsanalysen
  • Kreativität und Innovation
  • Wandlungs- und Wettbewerbsfähigkeit
  • Schutz kritischer Infrastrukturen
  • Digital Government / Digitalisierungsstrategie