Forschungs- und Anwendungszentrum Industrie 4.0

Die Vision Industrie 4.0

Wenn Bauteile eigenständig mit der Produktionsanlage kommunizieren und bei Bedarf selbst eine Reparatur veranlassen oder Material nachbestellen, dann sprechen wir von Industrie 4.0. Die neuen Möglichkeiten im Rahmen der Digitalisierung stellen einen elementaren Wettbewerbsfaktor für zukunftsorientierte Unternehmen aller Branchen dar. Dabei ist die vierte industrielle Revolution durch eine Vielzahl technischer Neuerungen gekennzeichnet, welche nicht zuletzt massiv Einfluss auf die Arbeitsrealität aller MitarbeiterInnen ausüben. Eine Veränderung der Anforderungen an Kompetenzen, Fähigkeiten und Qualifikationen involvierter Personen ist die Folge. Die Informationsverarbeitung und -nutzung innerhalb der Produktionsorganisation und -steuerung steht im Vordergrund. Modernste Informations- und Kommunikationstechniken verzahnen sich mit der Produktion und ermöglichen im Zusammenspiel die wandlungsfähige und ressourceneffiziente Fabrik der Zukunft.

Industrie 4.0 in der Praxis

In der Praxis stellt sich jedoch schnell die Frage nach der konkreten Gestaltung für die spezifischen Produktionsprozesse im Unternehmen. Das Forschungs- und Anwendungszentrum greift diese Problematik auf zeigt am Beispiel einer hybriden Simulationsanlage die konkreten Entwicklung- und Umsetzungsmöglichkeiten von Industrie 4.0. und untersucht welche Möglichkeiten dieser Satz für die Steigerung von Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit bietet.

Forschungsplattform, Beratungsinstrument und Teststrecke

Das Forschungs- und Anwendungszentrum Industrie 4.0 ist im deutschsprachigen Raum einzigartig, da es Automatisierungstechnik, Logistik, Robotik, sowie betriebliche Anwendungssysteme in einer lauffähigen Lernfabrik vereint. Wir helfen Unternehmen bei der Entscheidung, was Digitalisierung für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit bedeutet und verwenden die Erkenntnisse, um unsere eigene Forschung u.a. im Bereich Internet of Thing, Analyse, Künstliche Intelligenz und Qualifizierung voranzutreiben. Dabei arbeiten wir mit realen Daten und vor allem mit realer Technik, die wir nutzen um unternehmensspezifische Handlungsempfehlungen aussprechen zu können. Oft begleiten wir unsere Projektpartner bis zur Umsetzung.

Hybride Laborumgebung

Die Potenziale von Industrie 4.0 zu nutzen, erfordert die Weiterentwicklung bestehender Produktionssysteme. Der Einsatz moderner Werkzeuge zur Lösungsevaluation und geeigneter Qualifizierung der Mitarbeiter sind wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Migrationsstrategie. Unsere Demonstrationsumgebung bietet eine hochflexible Infrastruktur, die für verschiedene Einsatzzwecke und Szenarien konfiguriert werden kann. Typische bereits realisierte Anwendungsfelder sind u.a. Qualifikation in der Lernfabrik, interne Nutzen und -Funktionsdemonstrationen sowie Industrie 4.0-Evaluation. Unsere Simulationsumgebung findet für jeden Produktionsprozess die Lösungsvariante and dem Industrie 4.0 Instrumentarium. Bearbeitete Themenbereiche sind u.a.

  • Vorteilhaftigkeit von IoT-Investitionen
  • Autonomiebestimmung von Cyber-Physischen Systemen
  • Datengenerierung für Big-Data Analytics
  • Training und Schulungen von Werkern in marktüblichen Szenarien
  • Anbindung von ERP/MES
  • Resilienz bei IT-Sicherheitsproblemen
  • Kooperation von Menschen mit Robotern u.v.m.

 

Demonstrationsplattform

Als moderner Anbieter von Lösungen für das industrielle Umfeld stehen Sie vor der Herausforderung, Industrie 4.0 fähige Produkte markttauglich bereitzustellen und dabei deren Nutzen für das Produktionssystem des Kunden aufzuzeigen. Der Einsatz kundenwirksamer Werkzeuge zur Lösungsevaluation und die geeignete Qualifizierung der Mitarbeiter sind ebenfalls Bestandteil des erfolgreichen Vertriebs. Unsere Demonstrationsumgebung bietet eine hochflexible Infrastruktur, die für verschiedene Einsatzzwecke und Szenarien konfiguriert werden kann. Typische bereits realisierte Anwendungsfelder sind u.a. Nutzen- und -Funktionsdemonstrationen inklusive Industrie 4.0- Evaluation sowie interne und externe Qualifikation in der Lernfabrik.

Schulungszentrum

Das Anwendungszentrum Industrie 4.0 steht in Industrie 4.0-bezogenen Themenbereichen allen Partnern zur Verfügung, die den Herausforderungen des Wandels erfolgreich begegnen wollen. Wir bieten regelmäßige Schulungen auch für Betriebsräte und Vertrauensleute, welche sich dabei u.a. über technische Neuerungen informieren sowie zu erwartende Auswirkungen auf Arbeitszusammenhänge für MitarbeiterInnen diskutieren. Der modulare Aufbau des Schulungsangebotes ermöglicht es, spezifische Informationen und Lerninhalte zu adressieren, die passgenau auf die Bedürfnisse und Fragestellungen der Teilnehmenden abgestimmt sind. Schlussendlich trägt nicht zuletzt die Verknüpfung von theoretischen und praxisorientierten Seminarphasen dazu bei, ein grundlegendes Verständnis von Industrie 4.0, entsprechenden Technologien, Organisationsprinzipien sowie Auswirkungen für die MitarbeiterInnen bei den TeilnehmerInnen zu entwickeln und diese damit für die anstehenden Entwicklungen fit zu machen.